Startseite > Infos, Strawhat Subs > Facebook und Twitter bei WordPress entfernen und blockieren

Facebook und Twitter bei WordPress entfernen und blockieren

Man kann sich die beiden Knöpfe mit AdBlock Plus entfernen! Einfach die unten markierten Textstellen als Filter einsetzen! Und das geht so:

Zieht euch im Firefox das AddOn AdBlock Plus 1.3.6, startet neu, macht einen Rechtsklick auf irgendein Bild, „AdBlock Plus: Grafik Blockieren“ anklicken, „Existierende Filter anzeigen…“, „Filter hinzufügen“ und dort wordpress.com##[id=“postas-twitter“] eingeben und bestätigen, dann noch einen hinzufügen: wordpress.com##[id=“postas-facebook“], bestätigen und auf OK drücken, Abbrechen (Denn ihr wollt ja die ausgewählte Grafik nicht blockieren), ggf. die Seite neu laden.

Hier funktioniert das und nur die beiden unerwünschten Einträge verschwinden. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass andere Wortpress-Bilder verschwanden. Dann einfach wieder den Filter rausnehmen. ┐(‚~`;)┌

Der dank für diese Erleichterung geht an lachs0r! :D

So siehts bei ihm im Chromium aus! Bei Firefox ist nur das mit dem Filter anders, Ergebnis ist identisch.

Advertisements
  1. Juni 16, 2011 um 3:45 pm

    Das ganze funktioniert btw. auch mit dem AdBlock von Chrome.
    Dazu einfach in die Optionen von AdBlock gehen -> Eigene Filter

    Und eben unter Filter manuell bearbeiten. Der Dialog ist da eigentlich ähnlich wie mit AdBlock Plus @ FF.

  2. lachs0r
    Juni 16, 2011 um 3:47 pm

    Der Screenshot ist vom Chromium AdBlock-Plugin (also praktisch dasselbe, welches auch für Chrome verfügbar ist).

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s